Volkshochschule
Weißenburg und Umgebung e.V.

Zukunftsperspektive unserer vhs

Wie Sie mehreren Presseartikeln im Laufe des Jahres 2018 entnehmen konnten, engagiert sich die vhs Weißenburg sehr für eine neue Organisationsform (wie z.B. Kooperation auf Landkreisebene mit der vhs Gunzenhausen und Einstellung einer hauptamtlichen Geschäftsführung durch die Stadt Weißenburg), damit wir uns als Volkshochschule den bereits bestehenden Herausforderungen der Erwachsenenbildung stellen können und auch den künftigen gewachsen sein werden.

Leider hat die vhs Gunzenhausen in einer Mitgliederversammlung am 19. November 2018 erklärt, dass sie derzeit zu keinerlei wie auch immer gearteter Zusammenarbeit mit der vhs Weißenburg bereit ist, obwohl dies vom bayerischen Volkshochschulverband in jeder Hinsicht gefördert und finanziell unterstützt worden wäre. Diese ablehnende Haltung wurde uns auch schriftlich bestätigt.

Damit sind unsere Bemühungen um eine Verbundbildung mit der vhs Gunzenhausen wohl bis auf Weiteres auf Eis gelegt, was durch einen aktuellen Artikel im Weißenburger Tagblatt (Redakteure: Markus Steiner und Wolfgang Dressler) vom 9. Januar 2019 erstmals auch deutlich in der Öffentlichkeit kommuniziert wird.

Nun ist allein die Stadt Weißenburg am Zug.

Wir als ehrenamtlich geführte vhs Weißenburg haben alles in unserer Macht stehende getan, um eine professionelle Weiterentwicklung unserer vhs durch eine fest angestellte Geschäftsleitung zu ermöglichen. Die dazu notwendigen räumlichen und personellen Strukturen muss die Stadt Weißenburg schaffen.

Wir sind jetzt jedenfalls sehr gespannt, wie und vor allem wann es hinsichtlich der Bestellung einer zeitlich zunächst auf ein Jahr befristeten Geschäftsleitung durch die Stadt weitergeht. Noch wurde über diesen Antrag im Weißenburger Stadtrat nicht abgestimmt.


Nachstehend finden sie alle Artikel zu diesem Thema aus dem Weißenburger Tagblatt:

Volkshochschule Weißenburg und Umgebung e.V.

Pfarrgasse 4
91781 Weißenburg

Tel.: 09141 907322
Lage & Routenplaner