Orchesterkonzert mit dem WEISSENBURGER KAMMERORCHESTER

in Gedenken an Josef Kerl
Solisten: Justus Willberg (Blockflöte) u. Roman Strößner (Violine)
Gesamtleitung und Cembalosolist: Benedikt Ofner

J.S. Bach: Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067 und "Air" aus der Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068
Brandenburgische Konzerte Nr. 4 G-Dur BWV 1049 und Nr. 5 D-Dur BWV 1050, 
Antonio Vivaldi, Konzert für Sopraninoblockflöte und Orchester in C-Dur RV 443

Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadt Weißenburg

Über 22 Jahre hinweg hat Josef Kerl das Weißenburger Kammerorchester mit Esprit und Charme geleitet und bereichert. Im Sommer ist er überraschend verstorben. Mit diesem Konzert möchte das Weißenburger Kammerorchester gemeinsam mit der vhs Weißenburg und der Stadt Weißenburg an den langjährigen Dirigenten und Musikschaffenden in Weißenburg und in der Region erinnern und seiner gedenken.


Benedikt Ofner, geborener Münchener, nahm 2006 sein Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Musik und Theater München auf und schloss dieses 2012 mit dem A-Diplom ab. 2007 bekam er den Kulturförderpreis seiner Heimatstadt Germering verliehen.Seit dem Wintersemester 2013 studierte er in der Klasse von Prof. Guido Johannes Rumstadt Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Nürnberg. 2017 schloss er sein Studium mit der Masterprüfung ab. Seit Mai 2014 leitet er das Fürther Lehrerorchester, seit März 2015 auch den Chor der AMV Fridericiana Erlangen. Er dirigierte unter anderem Ensembles wie die Bad Reichenhaller Philharmoniker, das Westböhmische Symphonieorchester, das Georgische Kammerorchester, den Hans-Sachs-Chor Nürnberg und den Münchner Oratorienchor.

Roman Strößner erhielt seinen ersten Violinunterricht ab dem 6. Lebensjahr, zunächst bei Ilse Nagy in Weißenburg. Im Jahr 2000 wechselte er zu Jessica Hartlieb nach Nürnberg, mit der er bis heute musiziert. Neben einer regen kammermusikalischen Tätigkeit im mittelfränkischen Raum führen ihn Auftritte immer wieder auch nach Italien, Frankreich und in die Schweiz. Er ist Konzertmeister des Weißenburger Kammerorchesters, Organisator und Konzertmeister der Orchesterwoche Kurtatsch/Südtirol und Mitglied verschiedener anderer Orchester der Region, u.a. auch des Oettinger Bachorchesters. Roman Strößner studierte Jura an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und ist derzeit in der Abteilung Personal & Recht am Staatstheater Nürnberg tätig.

Adrian Wehlte, geboren in der Schweiz, studierte Blockflöte, Querflöte und Traverso mit historischer Aufführungspraxis an den Hochschulen Nürnberg, Stuttgart, Salzburg und Wien.  Nach dem Studium war er zunächst Dozent an der Universität Bamberg und wechselte dann an die Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl, wo er Traverso und Blockflöte unterrichtet. Er spielt Flöte in diversen Barockensembles und Barockorchestern, wie u.a. bei der Musikalischen Akademie Ingolstadt. Außerdem ist er als Herausgeber von Flötenwerken bei deutschen und ausländischen Musikverlagen tätig.

Justus Willberg studierte Blockflöte und “Alte Musik” in Nürnberg und Amsterdam. Sein Solistendiplom legte er 1994 “mit Auszeichnung” ab. Seitdem tritt er als Flötist im In- und Ausland mit renommierten Orchestern und Ensembles, Soloprogrammen und verschiedenen Kammermusikpartnern auf. Willberg ist Preisträger internationaler Wettbewerbe, zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren seine herausragende Virtuosität als Flötist. Er gilt zudem als führender Spezialist für die Musik der griechischen und römischen Antike.
Justus Willberg lehrt an der Musikhochschule Nürnberg und an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg. Seit 1997 leitet er die Weißenburger Musikschule. Aus seiner Blockflötenklasse sind bereits zahlreiche “Jugend musiziert”-Preisträger auf Landes- und Bundesebene hervorgegangen.




Karten für diese Veranstaltung gibt es im Kulturamt der Stadt Weißenburg, auf tickets.vibus.de und www.reservix.de

1 Abend, 13.11.2021
Samstag, 19:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
VW 1306
Kulturzentrum Karmeliterkirche, Großer Saal, Luitpoldstraße 9, 91781 Weißenburg
Eintrittspreis:
20,00

Mitglieder: 18,00 €
Ermäßigt: 16,00 €

vhs Weißenburg und Umgebung e.V.

Pfarrgasse 4
91781 Weißenburg

Tel.: +49 9141 907322
info@vhs-weissenburg.de
Lage & Routenplaner