Foto: Jochen Menzel

Der unterschätzte Nachbar - 100 Jahre Türkische Republik


Vortrag von Jochen Menzel mit Filmeinspielungen und Gespräch
Mit der Gründung der Republik Türkei im Jahre 1923 wird formal abgeschlossen, was sich schon lange im Osmanischen Reich angebahnt hatte: die Hinwendung eines islamisch geprägten Vielvölkerstaates nach Europa.
Es waren widerstrebende, sich bekämpfende Kräfte, die in den vergangenen über 100 Jahren der Republik ihr Gesicht gaben: ob auf der politischen Bühne oder in der  Alltagskultur, in sozialen Bewegungen oder auch in Literatur, Film und Musik.
Mit kurzen Filmeinspielungen (aus der Serie „Anatolia shorts“) und einem Blick auf historische Wendepunkte versuchen wir eine komplizierte Geschichte zu verstehen.

Jochen Menzel studierte Politikwissenschaft, Philosophie, Geschichte und Turkologie unter anderem in Ankara. Er gründete 1993 die Firma transfersfilm und produziert seither regelmäßig Beiträge mit dem Schwerpunkt Migration und Interkultur für den BR, das ZDF und das Goethe-Institut sowie die Bundeszentrale für politische Bildung.



Anmeldeschluss: 20.02.2024

1 Abend, 27.02.2024
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
Jochen Menzel
1 Termin(e)
Di 27.02.2024 19:00 - 20:30 Uhr Söller im gotischen Rathaus, 1. OG, Marktplatz 1, 91781 Weißenburg
AW-0102-241
Für TN aus Fördergemeinden:
9,00

Für TN aus Nicht-Fördergemeinden: 11,00 €  

Anmeldeformular

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)