Stecker-Solargeräte-Balkonkraftwerk (aktuell nicht im Programm)


Praxis Workshop
Sie interessieren sich für Balkonkraftwerke, hatten bisher aber wenig Berührungspunkte damit und würden sich gerne einmal eine unabhängige professionelle Meinung dazu einholen? Dann ist dieser Workshop das Richtige für Sie:


Ein, den neuesten EEG angepasster 1-stündiger Vertrag, mit anschließender Diskus-

sion, legt das technische und gesetzliche Fundament für den folgenden Praxisteil.

Ziel ist es die Rahmenbedingungen zu vermitteln und das erlernte in der Praxis

umzusetzen. Es wird ein komplettes Stecker-Solargerät (Balkonkraftwerk) mit notstrom-

fähigem Speicher und Smart-Plugs aufgebaut und in Betrieb genommen.

 

Die TN erleben folgende Komponenten/Punkte in der Praxis:

 

Solarmodule

Optik und Gestaltung

Montage und Sturmsicherheit

Verkablelung Art und Querschnitt / Durchführungen

Ausrichtung / Orientierung und Ertrag

Anschluss an das Haus / die Wohnung

Speicherung elektrischer Energie

/ Nicht brennbarem LiFePo4 Akku

Notstromfähigkeit / Unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Mehr Nutzen mit Smart Plugs für wichtige Verbraucher

Investition und sinnvolle Zusammenstellungen


Willi Krauss aus Merkendorf, ist seit Mitte der 1980er Jahre hauptberuflich in der erneuer-

baren Energie und Solarbranche tätig. Er gilt als Pionier und kritischer Trendsetter in der

Energiesszene. Er lebt und arbeitet in einem Aktiv.Haus (Effizienshaus 40+ in ökologischer

Niedrigenergie - Bauweise) im Merkendorfer Energiepark. Krauss ist seit jeher parteifrei!

Freiberuflich ist Referent bei der Deutschen Gesellschaft für Solartechnik, Landesverband

Franken, in der Ausbildung von Fachkräften und Fachmonteuren für Photovoltaik. Daneben

ist er aktiver Feuerwehrmann, Gründer und Co-Moderator des Arbeitskreises Energie und

Klima im Bund Naturschutz und besteller BN - Energielotse. Er bietet mit dem EECheck eine

neutrale Beratung für private Häuslesbauer an.
Vor dem Praxisteil erfolgt eine sicherheitstechnische Unterweisung nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaft Elektrotechnik.

 

Von den TN ist folgendes mitzubringen und Voraussetzung für die Teilnahme am Praxisteil:

 

Mütze

Sonnenschutzcreme / Hautcreme

Arbeitskleidung

Sicherheitsschuhe falls vorhanden, alt. festes Schuhwerk

Arbeits - Handschuhe

Getränke




style="font-size:9.0pt;font-family:"Verdana",sans-serif; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"">Vor dem Praxisteil erfolgt eine sicherheitstechnische Unterweisung nach den Vorgaben

style="font-size:9.0pt;font-family:"Verdana",sans-serif; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"">der Berufsgenossenschaft Elektrotechnik.

 

Von den TN ist folgendes mitzubringen und Voraussetzung für die Teilnahme am Praxisteil:

 

Mütze

Sonnenschutzcreme / Hautcreme

Arbeitskleidung

Sicherheitsschuhe falls vorhanden, alt. festes Schuhwerk

Arbeits - Handschuhe

Getränke



25.05.2024 (1-mal) 08:00 - 12:00 Uhr
AG-0054-242
für Teilnehmer aus Fördergemeinden: 30,00 €
Für Teilnehmer aus Nicht-Fördergemeinden: 36,00 €